So., 20.10.19, 13.15 Uhr: SG Wolfstein/Mörsdorf - TSV Katzwang 0:6

Katzwang zu stark

Mörsdorf (mei) Keine reelle Chance hatte die Frauenmannschaft der SG Wolfstein/Mörsdorf gegen den TSV Katzwang. Der Tabellenzweite ist immerhin heimlicher Tabellenführer, denn neben dem aktuellen Ersten Pfaffenhofen melden die mit drei bzw. zwei Spielen im Rückstand befindlichen DSC Weißenburg und eben auch Katzwang Ansprüche auf den Platz an der Sonne an.

Entsprechend diesen Voraussetzungen begann auch das Spiel in Mörsdorf. In der ersten halben Stunde spielte sich das Geschehen fast ausschließlich in der SG-Hälfte ab. Zunächst half etwas das Glück, als Ersatztorfrau Verena Klebl, die für die in der Ersten eingesetzten Simone Böhm in Tor stand, einen Schuss an den Pfosten lenkte (17.). Gegen einen Freistoß von Sarah Bößl war sie dann aber machtlos – 0:1 (28.). Obwohl sich die Gastgeberinnen jetzt einigermaßen vom Druck befreien konnte, mussten sie nach einem Konter das 0:2 durch Julia Rauth hinnehmen (38.).

Nach dem Seitenwechsel stellte der Favorit dann bald die Weichen endgültig auf Sieg. Durch einen verdeckten Drehschuss aus elf Metern unter die Latte erhöhte wieder Sarah Bößl auf 3:0 (52.). Gegen die Qualität der Gäste hätte vermutlich ein 1:3 auch nicht mehr geholfen. Juliane Meixner hatte nach einem Solo in den Strafraum die Chance dazu. Doch Katzwangs Torfrau parierte, beim Abpraller kam Caro Sturm etwas zu spät (57.). Als dann Katzwang nach einem präzisen Schlenzer von Denise Wolf ins rechte Eck auf 4:0 erhöhte (60.), war der Widerstand der SG gebrochen, außerdem machte sich der hohe Abwehraufwand bei den Gastgeberinnen bemerkbar. Und so sorgte die überragende, von der SG-Abwehr nicht zu bändigende Sarah Bößl mit ihren Treffern drei zum 5:0 (82.) und vier zum 6:0 (84.) für den vielleicht um ein, zwei Tore zu hoch ausgefallenen Endstand. Denn auch der schönste Angriff der SG über Caro Sturm, die ihre Schwester Theresa steil schickte, brachte nicht mal mehr den Ehrentreffer (85.).

SG Wolfstein/Mörsdorf: Verena Klebl, Verena Ramsauer, Nadine Köhl, Franziska Walter, Anne Hofbeck, Claudia Körner, Nicole Meier, Theresa Sturm, Carolin Sturm, Juliane Meixner, Lilli Suttner (Paula Gruber, Alina Hofbeck).
Tore: 0:1 Sarah Bößl (28.), 0:2 Julia Rauth (38.), 0:3 Sarah Bößl (52,), 0:4 Denise Wolf (60.), 0:5 Sarah Bößl (82.), 0:6 Sarah Bößl (84).

verliehen 2018

 

verliehen 2010 und 2012

 

verliehen 2006 und 2007