Mi., 04.05.22, 18.45 Uhr: DJK Weinsfeld - TSV 0:3

Hier der Bericht der DJK Weinsfeld im HIP Kurier (06.05.22):

Für die DJK wird es eng

Weinsfeld - Dem Abstiegsrelegationsplatz immer näher kommt die DJK Weinsfeld, die am Mittwochabend mit dem 0:3 (0:1) gegen den TSV Mörsdorf die mittlerweile vierte Niederlage in Folge hinnehmen musste.

Bereits die erste gute Möglichkeit brachte dem TSV Mörsdorf die Führung. Der Schuss von Nicklas Baske aus zwölf Metern prallte von der Unterkante der Latte hinter die Torlinie zur 0:1-Gästeführung (18). In der 22. Minute konnte dann Interimstorhüter Fabian Wurm einen Distanzschuss der Mörsdorfer sicher halten. Eine Minute später kam nun mal Weinsfeld vor das TSV-Tor, doch der Schuss von Oliver Neßmann wurde von einem Gäste-Verteidiger noch über das Tor gelenkt. Nach 28 Minuten verlor dann der Mörsdorfer Torhüter weit vor dem Tor den Ball. Wolfgang Meyer konnte die Chance aber nicht nutzen und verfehlte das leere Tor mit einem Schuss aus 40 Metern um einiges. In der 45. Minute kam dann Meyer erneut zum Abschluss, doch der Gästetorhüter war rechtzeitig zur Stelle und konnte parieren.

Nach dem Seitenwechsel fiel bereits in der 48. Minute die Vorentscheidung zugunsten des TSV: Ein weiter Freistoß von der rechten Seite landete beim freistehenden Simon Meixner, der aus sieben Metern direkt ist Tor schießen konnte. Die endgültige Entscheidung der Partie ließ nicht lange auf sich warten. Weinsfelds Wolfgang Rehm brachte beim Versuch seinen Gegenspieler zu stoppen, diesen im Strafraum zu Fall, was ihm neben der Gelben Karte auch noch einen Strafstoß einbrachte. Marco Hofbeck verwandelte diesen sicher zum 0:3-Endstand. Die DJK probierte zwar die Niederlage noch zu verhindern, doch letztendlich waren die Weinsfelder nicht in der Lage die Gäste vor dem Tor in Verlegenheit zu bringen. Auf der Gegenseite konnte der in der Halbzeit eingewechselte DJK-Torhüter Christoph Suttner noch bei zwei Mörsdorfer Konter seine Klasse zeigen und eine höhere Niederlage verhindern. Lediglich eine Möglichkeit in der 86. Minute, als Marco Landkammer eine Kopfballvorlage von Meyer über das Tor setzte, hätte zu einem Treffer für Weinsfeld führen können. Am Ende blieb es aber bei einem 0:3 für den TSV.

DJK Weinsfeld: F. Wurm, Kätzlmeier, W. Rehm, Schmidt, M. Landkammer, P. Wurm (69. M. Rehm, Meyer, Mederer, L. Landkammer (36. Distler), Neßmann (46. Suttner), Werthner (77. Gaukler. ).
TSV Mörsdorf: Benedikt Ramsauer, Alexander Köstler, Andreas Kastner, Marco Hofbeck, Simon Meixner, Andreas Schmidt, Justin Korajkic, Nicklas Baske, Jonas Ullrich, Martin Meixner, Thomas Hofbeck (Matthias Lerzer, Louis Ramsauer, Patrick Scharpf, Dominic Distler, Stefan Gerner)
Tore: 0:1 Niklas Baske (18.), 0:2 Simon Meixner (48.), 0:3 Marco Hofbeck (55., FE).


Eine typische Szene des Spiels - Niklas setzt sich gegen seinen Gegenspieler durch. Die DJK-Verteidigung hatte immer wieder Probleme mit den schnellen TSV-Stürmern (Foto: Tobias Tschapka, HIP-Kurier)

TSV-Trainer Matthias Rascher meinte zu dem Spiel: "Es war ein sehr gutes Spiel von von, gerade in der Spielkontrolle haben wir es richtig gut gemacht. Nach den 1:0 waren wir voll im Spiel - nach der Halbzeit muss ich der Mannschaft ein Kompliment machen, dass sie das umgesetzt hat, war ich in der Halbzeit taktisch wollte. Somit war es ein verdienter Sieg, der uns gut tut nach den beiden ersten negativen Spielen nach der Winterpause. Ich würde sagen, wir sind auf dem richtigen Weg".

Nicht so erfolgreich lief es am Donnerstag darauf für die Reserve des TSV. Es ging zwar gut los, als Mo nach Vorarbeit von Daniel das 1.0 erzielte. Doch nachdem sich ein Weinsfelder Spieler bei einem regelkonformen Zweikampf vermutlich das Bein gebrochen hatte und das Spiel einige Zeit unterbrochen war, führte das zu einem Bruch im TSV-Spiel. Die DJK drehte die Begegnung schließlich und gewann 3:1. Der TSV konnte mit der Niederlage leider den Ausrutscher der SG Forchheim/Sulzkirchen nicht ausnutzen, die gleich mit 1:6 gegen Möning/Rohr unterging. An dieser Stelle natürlich gute und schnelle Genesung für den Weinsfelder Spieler.

verliehen 2018

 

verliehen 2010 und 2012

 

verliehen 2006 und 2007