18.09.21 - Mannschaften aus ganz Bayern beim AOB-Cup der C-Juniorinnen

Am Samstag, 18.09.2021, ab 12.00 Uhr findet bei uns der AOB-Cup (AOB = Ausbildungsoffensive Bayern) statt.

Näheres siehe hier: AOB-Cup


Mörsdorf (mei) Auf dem Sportgelände des TSV Mörsdorf ist an Wochenenden meist sowieso schon viel Betrieb, am kommenden Samstagnachmittag wird es aber besonders eng werden. Denn da findet die Jubiläumsausgabe des AOB-Cups statt. Bereits zum 10. Male treffen sich U15-Juniorinnen-Mannschaften aus ganz Bayern zu einem Kleinfeldturnier, der TSV Mörsdorf ist dabei nach 2019 schon zum zweiten Male Ausrichter.

Da das Turnier 2020 coronabedingt ausfiel, freut sich Sandra Hofmann, Vorsitzende des Verbands-Frauen- und Mädchenausschusses, ganz besonders: „Nach langer Spielpause und massiven Einschränkungen auch im Trainingsbetrieb rollt endlich wieder der Ball. Das steigert die Vorfreude auf die Jubiläumsauflage des AusbildungsOffensive-Bayern Cups noch einmal zusätzlich. Schließlich ist der sportliche Vergleich mit anderen Teams aus ganz Bayern genau das, was den Fußball ausmacht. Und das hat uns allen während der Corona-bedingten Einschränkungen gefehlt: Den Spielerinnen ebenso wie ihren Trainerinnen und Trainern oder den Zuschauern. Ich bin überzeugt, dass wir bis in die Haarspitzen motivierte Mannschaften erleben werden, die alles dafür geben, Pokal und Trikotsatz mit nach Hause zu nehmen“.

Und so kämpfen zwischen 12 und 18 Uhr sechzehn Mannschaften, darunter neben dem TSV und dem TV Hilpoltstein, die als Spielgemeinschaft zwei Teams ins Rennen schicken, unter anderem auch die SpVgg Greuther-Fürth (gegen die der TSV sein erstes Gruppenspiel bestreitet), der 1. FC Schweinfurt 05, der 1. FC Passau, der FC Moosinning und der SC Regensburg, um den Turniersieg.

Neben Fußball hat das Turnier aber noch mehr zu bieten. AOB steht für „AusbildungsOffensive-Bayern“ und bezeichnet ein Projekt der Bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme und vbm, in Zusammenarbeit mit dem BFV. Und so können sich Teilnehmerinnen und Besucher/innen am Infostand über die Ausbildungsmöglichkeiten in der Metall- und Elektro-Industrie informieren.

„Ganz gleich, ob Dribbeln oder Technik, Mädchen können alles. Darum informieren wir im Rahmen des Turniers über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten in der Metall- und Elektroindustrie. Unsere Unternehmen bieten sichere Ausbildungsplätze und beste Zukunftschancen. Wir wollen, dass noch mehr Frauen den Weg in technische Berufe und in die bayerischen Metall- und Elektro-Unternehmen finden und so dem Fachkräftemangel entgegenwirken“, erklärt Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer von bayme vbm.

Neben Fußball und vielen Infos gibt es auch noch einen Rahmenwettbewerb, in dem sich alle Teams im Torwandschießen und einem Ausbildungs-Quiz messen.

Hier die Gruppeneinteilung für das Turnier:

Gruppe A: (SG) FC Maxhütte-Haidhof, (SG) TSV Mörsdorf, SpVgg Greuther Fürth, TSV Hollenbach

Gruppe B: (SG) FC Sindlbach, (SG) TV Hilpoltstein, 1. FC Schweinfurt 05, Regensburger Turnerschaft

Gruppe C: (SG) ATSV Pirkensee-Ponholz, (SG) FV Dittenheim, (SG) SC Regensburg, 1. FC Passau

Gruppe D: (SG) FC Moosinning, SGV Nürnberg-Fürth, SpVgg Germania Ebing, TSV Theuern

Hier der Spielplan


Und das waren die C-Mädels des TSV mit Trainerin Christine Zwickel beim letzten AOB-Cup 2019 in Mörsdorf:

verliehen 2018

 

verliehen 2010 und 2012

 

verliehen 2006 und 2007